Buddenbrooks 4

March 05, 2014

0 | 0 | 0 | 0

Thomas Mann Buddenbrooks

 

S. Fischer Verlag, Berlin 1930

1. Hunderttausend der

ungekürzten Volksausgabe

12,6 x 18,4 cm

 

Ganzfranzband, Chemise und Schuber

 

Bucheinband von 2013

Auf diesem dunkelblauen Ganzfranzband aus Maroquinleder befinden sich 11 dünne Linie aus hellgrauem Leder. Diese Linien ziehen sich in die Buchdeckel hinein auf die dunkelblauen Lederspiegel und verbinden sich dort zu kleinen Quadraten. So ergibt sich eine einzige Linie, die mit einem »T« rechts oben auf dem Spiegel des Vorderdeckels beginnt und auf dem Spiegel des hinteren Deckels mit einem »M« endet. Im geschlossenem Zustand des Buches werden diese Linien auf dem Vorderschnitt mit grüngrauer Druckfarbe auf grauem Untergrund fortgeführt. Das Grau des Vorderschnitts wird in Form von mehreren Quadrate auf den fliegenden Blättern wiederholt, die die Quadrate der Spiegelflächen spiegeln. Der Kopf- und Fußschnitt ist mit mittelblauer Druckfarbe eingefärbt. Der Buchtitel ist in der gleichen Farbe vertikal zwischen die grauen Linien geprägt. Die graue Chemise ist mit grauem Druckfarbenpapier bezogen auf dem sich leicht glänzend Quadrate abzeichnen. Die Farbe des Schubers greift das Mittelblau des Titels und des Kopf- und Fußschnittes auf.