Lockerungscollagen

March 06, 2014

0 | 0 | 0 | 0

Lockerungscollagen
oder was neben dem Diplom geschah


48  x 18,5 cm


2008

Ein Jahr Diplom. Das war eine besonders intensive und konzentrierte Arbeitsphase. Das Ziel war klar fokussiert – das Diplom in Form von mehreren Bucheinbänden, einer Buntpapierserie, sowie einer schriftlichen Arbeit. Diplom, mit diesem Wort verbindet man viel Anspruch, viel Wollen und viel Arbeit. »Blöd wäre, wenn da nichts ist« dieser Spruch von Oliver Kahn trifft eben nicht nur auf den Fußball zu. Um in Schwung zu kommen und erst gar keine inhaltliche Leere aufkommen zu lassen, traf ich mich mit Anne Puls in regelmäßigen Abständen. In dieser Zeit entstanden unsere Lockerungscollagen. Sie sind Gegenpol und Ausgleich zur Diplomarbeit gewesen. In den Collagen konnten wir all das unterbringen, was sonst nicht Verwendung fand: Stimmungen und Alltägliches.